Stiftung Warentest: Bestnote für LUMIX GX8A

Als erste Digitalkamera seit 2004 erreicht die spiegellose Systemkamera von Panasonic das Qualitätsurteil „sehr gut“
Hamburg, Oktober 2015 – Zwei Sets der Systemkamera LUMIX DMC-GX8 sowie die kompakte LUMIX DMC-FZ300 testete die Stiftung Warentest Online im Oktober. Ein herausragendes Ergebnis erzielte dabei die LUMIX GX8A, bestehend aus der GX8 und dem besonders lichtstarken Zoomobjektiv LUMIX G X Vario 2,8/12- 35mm. Das Set erhielt im Test die Bestnote 1,5. Wie die Stiftung Warentest bestätigte, erreichte
damit „erstmals seit 2004 wieder eine Kamera das Qualitätsurteil ‚sehr gut’“. Auch die GX8K mit einer 1,7 sowie die FZ300 mit einer 2,0 erzielten ausgezeichnete Ergebnisse.
20-Megapixel-Micro-FourThirds-Sensor, extrem kurze Verschlusszeit, sehr guter elektronischer Sucher, umfangreiche 4K-Videofunktionen, innovativer Dual- Bildstabilisator in Kamera und Objektiv und vieles mehr – mit einer Kombination aus zukunftsweisenden technischen Features und einer brillanten Bildqualität überzeugte die LUMIX GX8A von Panasonic die Stiftung Warentest. In ihrem Urteil hob die „test“- Redaktion zudem die natürliche Farbwiedergabe, das scharfe und detailreiche Bild sowie die feine Abstufung zwischen hell und dunkel hervor.

Der Testsieger Lumix GX8 (Foto: (c) by Panasonic

Der Testsieger Lumix GX8
(Foto: (c) by Panasonic

„Seit der Einführung des LUMIX G Systems hat Panasonic als Vorreiter der spiegellosen Systemkameras immer wieder Branchenmaßstäbe gesetzt. Deshalb sind wir sehr stolz, mit der GX8A die erste Digitalkamera seit 11 Jahren vorzustellen, die eine sehr gute Gesamtnote von der Stiftung Warentest erhält. Das Ergebnis belegt, dass unsere DSLM- Technologie mittlerweile die digitale Spiegelreflextechnologie überholt hat“, freute sich Michael Langbehn, Manager PR, CSR und Sponsoring bei Panasonic Deutschland, über das hervorragende Qualitätsurteil der Stiftung Warentest.
LUMIX FZ300: robuste Kompaktkamera für anspruchsvolle Außenaufnahmen
Auch die LUMIX DMC-FZ300 erreichte im Test eine ausgezeichnete Note. Sie erhielt mit einer glatten 2,0 das Qualitätsurteil „gut“. Die robuste Kompaktkamera überzeugte besonders durch eine einfache und schnelle Handhabung. Dank fortschrittlicher 5-Achsen-Bildstabilisierung gleicht die FZ300 selbst größere Wackler gekonnt aus. Sie schießt Bildserien mit 10,2 Bildern pro Sekunde und verfügt über vielfältige 4K-Foto und – Videofunktionen. Damit ist die Kamera selbst für schnelle Motive und schwierige Lichtverhältnisse ideal ausgestattet. Dank ihrer technischen Ausstattung ist sie perfekt geeignet für Außenaufnahmen auch unter schwierigen Bedingungen.
Über Panasonic:
Die Panasonic Corporation gehört zu den weltweit führenden Unternehmen in der Entwicklung und Produktion elektronischer Technologien und Lösungen für Kunden in den Geschäftsfeldern Consumer Electronics, Housing, Automotive, Enterprise Solutions und Device Industries. Seit der Gründung im Jahr 1918 expandierte Panasonic weltweit und unterhält inzwischen 468 Tochtergesellschaften und 94 Beteiligungsunternehmen auf der ganzen Welt. Im abgelaufenen Geschäftsjahr (Ende 31. März 2015) erzielte das Unternehmen einen konsolidierten Netto-Umsatz von 7,715 Billionen Yen/57,629 Milliarden EUR. Panasonic hat den Anspruch, durch Innovationen über die Grenzen der einzelnen Geschäftsfelder hinweg Mehrwerte für den Alltag und die Umwelt seiner Kunden zu schaffen.

Die Kamera gibt es im Fotofachhandel oder auch bei Amazon:


Karikaturen250x250

Print Friendly, PDF & Email